Iconoclashs in bielefeld. Photos: am

Bielefeld. Skulpturenpark. Smart. Photo:p.a.b.

Bielefeld. Skulpturenpark. Smart. Photo:p.a.b.

Albanian partisan. Communist resistance against italian and german terror and occupation in WWII. Photo: p.a.b.

Albanian partisan. Communist resistance against italian and german terror and occupation in WWII. Photo: p.a.b.

viewschange:

Alter Verladekran im Güterbahnhof Bielefeld

Pyramid of tirana // Enver Hoxha Museum. Tirana, Albania. 
Photo: p.a.b.

Pyramid of tirana // Enver Hoxha Museum. Tirana, Albania.
Photo: p.a.b.

Cemetery of history. Tirana, Albania.
Photo: p.a.b.

Cemetery of history. Tirana, Albania.
Photo: p.a.b.

revisionmedienkollektiv:

nächster Montag: Roter Montag
Der Kampf in den Kurven - Politische Konflikte in der Fußball-Fanszene Waren es bis in die 1990er Jahre Hoo­li­gans, die die Sze­ne­rie in den deut­schen Fan­kur­ven do­mi­nier­ten, prä­gen spä­tes­tens seit der Jahr­tau­send­wen­de die Ul­tras das Bild der ak­ti­ven Fans in den Sta­di­en. Doch die Hoo­li­gan-​Be­we­gung ver­schwand damit nicht. Wie ste­hen ei­gent­lich beide Be­we­gun­gen zu­ein­an­der und wel­che Schnitt­men­gen, vor allem aber auch Kon­flik­te gab oder gibt es zwi­schen die­sen bei­den Sub­kul­tu­ren auf den Rän­gen? „Trans­pa­rent“-​Au­tor Peter Römer ana­ly­siert in sei­nem Vor­trag aus­ge­wähl­te Bei­spie­le des Kon­flikts zwi­schen die­sen bei­den Fan­grup­pen in­ner­halb des­sel­ben Ver­ein, die oft genug po­li­tisch auf­ge­la­den sind, blickt aber auch kri­tisch auf Fälle ge­mein­sa­men Vor­ge­hens. Wei­ter­hin fragt er nach Mög­lich­kei­ten der In­ter­ven­ti­on im Falle von Kon­flik­ten. Der Vortragende Peter Römer wurde 1984 ge­bo­ren und stu­dier­te Po­li­tik­wis­sen­schaft, Ge­schich­te und Öf­fent­li­ches Recht in Müns­ter und War­schau. Seit sei­ner frü­hen Kind­heit geht er wö­chent­lich ins Sta­di­on. Sein In­ter­es­se an Fan­kul­tur und Po­li­tik mo­ti­vier­te ihn, seit An­fang 2012 Re­dak­teur des „Trans­pa­rent“-​Ma­ga­zins zu wer­den, das sich mit genau die­sen The­men aus­ein­an­der­setzt. Er ar­bei­tet in einer NS-​Ge­denk­stät­te und pro­mo­viert in Ge­schich­te. 01. Sep­tem­ber 2014 | 20Uhr | Extra Blues Bar Ver­an­stal­tet von: //re_vi­si­on me­di­en­kol­lek­tiv und AG Freie Bil­dung mit Peter Römer

revisionmedienkollektiv:

nächster Montag: Roter Montag

Der Kampf in den Kurven - Politische Konflikte in der Fußball-Fanszene

Waren es bis in die 1990er Jahre Hoo­li­gans, die die Sze­ne­rie in den deut­schen Fan­kur­ven do­mi­nier­ten, prä­gen spä­tes­tens seit der Jahr­tau­send­wen­de die Ul­tras das Bild der ak­ti­ven Fans in den Sta­di­en. Doch die Hoo­li­gan-​Be­we­gung ver­schwand damit nicht. Wie ste­hen ei­gent­lich beide Be­we­gun­gen zu­ein­an­der und wel­che Schnitt­men­gen, vor allem aber auch Kon­flik­te gab oder gibt es zwi­schen die­sen bei­den Sub­kul­tu­ren auf den Rän­gen?

„Trans­pa­rent“-​Au­tor Peter Römer ana­ly­siert in sei­nem Vor­trag aus­ge­wähl­te Bei­spie­le des Kon­flikts zwi­schen die­sen bei­den Fan­grup­pen in­ner­halb des­sel­ben Ver­ein, die oft genug po­li­tisch auf­ge­la­den sind, blickt aber auch kri­tisch auf Fälle ge­mein­sa­men Vor­ge­hens. Wei­ter­hin fragt er nach Mög­lich­kei­ten der In­ter­ven­ti­on im Falle von Kon­flik­ten.

Der Vortragende Peter Römer wurde 1984 ge­bo­ren und stu­dier­te Po­li­tik­wis­sen­schaft, Ge­schich­te und Öf­fent­li­ches Recht in Müns­ter und War­schau. Seit sei­ner frü­hen Kind­heit geht er wö­chent­lich ins Sta­di­on. Sein In­ter­es­se an Fan­kul­tur und Po­li­tik mo­ti­vier­te ihn, seit An­fang 2012 Re­dak­teur des „Trans­pa­rent“-​Ma­ga­zins zu wer­den, das sich mit genau die­sen The­men aus­ein­an­der­setzt. Er ar­bei­tet in einer NS-​Ge­denk­stät­te und pro­mo­viert in Ge­schich­te.

01. Sep­tem­ber 2014 | 20Uhr | Extra Blues Bar
Ver­an­stal­tet von: //re_vi­si­on me­di­en­kol­lek­tiv und AG Freie Bil­dung mit Peter Römer

wenu-crew:

look at the birdhouse !

wenu-crew:

look at the birdhouse !

revisionmedienkollektiv:

Viele Exemplare sind es nicht mehr, aber ‘anstößige bilder’, unsere broschüre anlässlich des Urban-Art Festivals 800hoch2, gibt es heute bei der filmvorführung Spraymasters, 21h am Buchladen m o n d o:
https://www.facebook.com/events/1432618177017986/?ref=5

revisionmedienkollektiv:

Viele Exemplare sind es nicht mehr, aber ‘anstößige bilder’, unsere broschüre anlässlich des Urban-Art Festivals 800hoch2, gibt es heute bei der filmvorführung Spraymasters, 21h am Buchladen m o n d o:

https://www.facebook.com/events/1432618177017986/?ref=5

revisionmedienkollektiv:

Am Freitag beginnt das Urban-Art Festival 800hoch2 in Bielefeld. Unsere Broschüre zu Graffiti/Street Art/Repression/Widerstand/Sexismus in der Szene/Kommerzialisierung uvm kommt pünktlich zum Start mit gesunder Distanz. Wer eine haben will und sich nicht am Festival oder der Stadt bewegt, kann uns anschreiben: revision@riseup.net. Für mehr Info join us on facebook.

revisionmedienkollektiv:

Am Freitag beginnt das Urban-Art Festival 800hoch2 in Bielefeld. Unsere Broschüre zu Graffiti/Street Art/Repression/Widerstand/Sexismus in der Szene/Kommerzialisierung uvm kommt pünktlich zum Start mit gesunder Distanz. Wer eine haben will und sich nicht am Festival oder der Stadt bewegt, kann uns anschreiben: revision@riseup.net. Für mehr Info join us on facebook.

John Heartfield über Photographie und Montage
@folkwang Museum, Essen.

John Heartfield über Photographie und Montage
@folkwang Museum, Essen.

viewschange:

It’s so fresh I can’t take it. Some antistyle-artist-like-video from NUG and PIKE 2007